NJW

Ihr erster Besuch beim Rechtsanwalt

Häufig besteht eine gewisse Scheu, einen Rechtsanwalt zu kontaktieren. Hier finden Sie einige Tipps, wie jede Angelegenheit schnell und effizient erledigt und das Gespräch beim Rechtsanwalt stressfrei und reibungslos verläuft.

1.    Tipp: Vereinbaren Sie rechtzeitig einen Termin!

Vereinbaren Sie telefonisch unter 02171 4047 – 0 einen Termin. Wenn Sie gefragt werden, in welcher Angelegenheit Sie anrufen, teilen Sie bitte mit, dass es eine neue Sache ist.

Unser Sekretariat erfragt auch Ihre Telefonnummer, damit wir Sie zurückrufen können, falls der Termin unsererseits verlegt werden muss oder noch Rückfragen bestehen.

Wenn Sie ein Schreiben haben, in dem Ihnen eine Frist gesetzt wurde (vom Gericht, Behörde, Gegenseite etc.), teilen Sie uns dies am Telefon mit, damit der Termin rechtzeitig innerhalb der Frist vereinbart wird.

Wir nehmen uns Zeit für Sie. Eine Erstbesprechung ist häufig umfangreich und kann ca. 30 Minuten dauern. Sollten Sie nach Ihrem Anwaltstermin noch andere Termine haben, kalkulieren Sie bitte nicht zu knapp. Eine Wartezeit von ca. 15 Minuten sollten Sie in jedem Fall auch mit einplanen.

2.    Tipp: Sprechen Sie im Termin alle wichtigen Dinge an!

Was passiert ist, wissen nur Sie!
Was zu tun ist, schlagen wir Ihnen vor!

Stellen Sie Ihre Unterlagen zusammen, die für die Sache wichtig sein könnten:

  • Schriftverkehr mit dem Gegner
  • Schreiben von Behörden, Versicherungen
  • Mahnbescheide / Vollstreckungsbescheide
  • Klageschrift, sofern Sie verklagt wurden
  • bei einem Verkehrsunfall Skizzen und Bilder des Unfalls sowie Adresse und Namen von Zeugen
  • Verträge, wie z.B. Arbeitsvertrag, Kaufvertrag, Mietvertrag etc.
  • Zahlungsbelege, wie z.B. Rechnungen, Quittungen
  • sofern Sie rechtsschutzversichert sind, die Rechtsschutzversicherung nebst Versicherungsnummer

Wir arbeiten vertrauensvoll mit allen Rechtsschutzversicherungen zusammen und übernehmen für Sie kostenlos die Deckungsanfrage. Einzelheiten zu den Kosten finden Sie hier.

Sie können gerne eine Person Ihres Vertrauens mitbringen. Sofern Sie es gestatten, darf diese Person auch an der Besprechung teilnehmen. Sie können Ihre Kinder mit zur Besprechung bringen. Ihre Kinder können sich auch im Wartezimmer beschäftigen, wo sie eine kleine Spielecke vorfinden.

3.    Tipp: Bleiben Sie mit uns in Kontakt!

Wir werden Sie über alle wichtigen Dinge in Ihrer Sache auf dem Laufenden halten. In der Regel erhalten Sie Kopien von allen wichtigen Schriftstücken. Den Schriftstücken ist meist ein Übersendungszettel beigefügt, auf dem Sie auf den ersten Blick sehen können, ob und gegebenenfalls was zu veranlassen ist (Rücksprache, Stellungnahme, Kenntnisnahme etc.).

Haben Sie Fragen – rufen Sie uns an. Die meisten Fragen, wie z.B. ob neue Post vorliegt, Gerichtstermine anstehen oder Ähnliches, kann Ihnen am besten unser Sekretariat beantworten.  Für inhaltliche Fragen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gerne auch per Rückruf / Rückmail zur Verfügung.

Es ist das Prinzip unserer Mandatsbearbeitung, Professionalität, Fachwissen und Engagement mit individueller, vertrauensvoller Betreuung und Beratung zu verbinden.

Rechtsrat gibt es überall. Kompetenz nicht.