NJW

Kosten

Die Vergütung aller anwaltlichen Tätigkeiten wird grundsätzlich durch das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) geregelt. Die gesetzliche Regelung soll einen angemessenen Ausgleich zwischen den berechtigten Interessen der Anwälte an einer aufwand- und leistungsgerechten Vergütung und den Interessen der Mandanten darstellen. Grundlage für die Berechnung der Gebühren ist in der Regel der Streitwert (Gegenstandswert der Angelegenheit).

Daneben kommt der Abschluss einer Gebührenvereinbarung in Frage. Insbesondere im außergerichtlichen Bereich – also bei Beratung, Gutachten, Vertragsgestaltung oder Schlichtungsversuchen – wird die Vergütung individuell nach Aufwand, Komplexität und finanziellen Möglichkeiten der Mandanten vereinbart.

Für Verbraucher ist die Vergütung für eine Erstberatung gesetzlich auf 190,00 € zzgl. Mehrwertsteuer begrenzt.

Wir stellen für Sie ohne weitere Kosten die Kostendeckungsanfrage bei Ihrer Rechtsschutzversicherung. Darüber hinaus beraten wir Sie gerne über die Möglichkeit der Beantragung von Prozesskostenhilfe und stellen ggf. einen entsprechenden Antrag.

Fragen Sie einfach vorab gezielt und unverbindlich nach den Kosten, wobei uns die Kosteneinschätzung erleichtert wird, wenn Sie uns Ihren Fall vorab kurz per Email – ggf. auch telefonisch – schildern. Gerne senden wir Ihnen dann eine erste Kosteneinschätzung zu.

Im Übrigen sind wir der Auffassung, dass Internet-Informationen eine gezielte individuelle Erstberatung, die wir Ihnen bieten, nicht ersetzen können. Die Investition von maximal € 190,00 zzgl. Mehrwertsteuer für eine Erstberatung – soweit diese nicht ohnehin von Ihrer Rechtsschutzversicherung übernommen wird – lohnt sich deshalb allemal.